Skip to main content

Lymphmassage – Wissenswertes zur Massagetechnik

Im Rahmen einer Lymphmassage wird die Haut zwar sanft und doch intensiv stimuliert, sodass die Gewebeflüssigkeit zum Fließen angeregt wird. So hilft eine Lymphmassage der Beine beispielsweise gegen den gefürchteten Lymphstau. Mittels wirkungsvoller Lymphdrüsenmassage kann unter anderem auch Patientinnen nach ihrer Brustkrebs-OP geholfen werden. Denn die sogenannte Lymphe (Lymphflüssigkeit) wird nicht vom Herzen aktiv durch die meisten Lymphkanäle befördert, sondern muss sozusagen vorwärts geschoben werden.

Lymphdrainage Massagegerät Test

Schonende Entgiftung mittels Lymphmassage

Denn es verfügen lediglich die größeren Lymphkanäle über eine gewisse Muskulatur zum eigenständigen Abtransport. Die Lymphflüssigkeit bewegt sich in der Regel eher träge durch die Kanäle. Deshalb muss durch äußeren Druck, wie beispielsweise mittels Beinmuskulatur beim Laufen und Gehen, die Lymphe zum Fließen gebracht werden.

Die Lymphe an sich ist größtenteils Gewebewasser, welches unterschiedliche Substanzen mit sich führt. Dazu gehören unter anderem:

  • gelöste Stoffwechselgifte/-schlacken
  • Eiweiß-Substanzen
  • Überreste abgetöteter Krankheitserreger.

Die Lymphkanäle gehen in die großen Blutgefäße über, sodass ungesunde Substanzen mittels Blutkreislauf und der Entgiftungsorgane (Nieren, Darm) letztendlich ausgeschieden werden. Ein Lymphstau entsteht dann, wenn die Kanäle durch eine Störung des Lymphflusses verstopft sind. Ursachen dafür können beispielsweise Erkrankungen wie Entzündungen, Tumore oder eine genetisch bedingte Entwicklungsstörung des gesamten Lymphsystems sein. Bei kranken Personen kann der Lymphfluss deutlich verlangsamt sein, eventuell sogar fast völlig stillstehen.

Wer bewirkt eine Lymphmassage?

Heute wird die Lymphdrüsenmassage als eigenständige, spezielle Massageart von dafür ausgebildeten Physiotherapeuten angewendet. Der Lymphfluss wird hierbei mit unterschiedlichen manuellen Handbewegungen wie beispielsweise Dreh-/Pumpgriffen und Kreisbewegungen sanft angeregt und in seine natürliche Richtung geschoben. Durch eine Lymphmassage der Beine kann bei gesunden Personen innerhalb von 24 Stunden ungefähr 2 Liter Lymphe an den Blutkreislauf abgegeben werden.

Lymphdrainage Massagegerät – ohne Terminstress den Körper entgiften

Weltweit leiden viele Menschen an Venen-Problemen wie unter anderem schweren/dicken Beinen, Schwellungen und Ödemen. Eine manuellen Lymphmassage (Lymphdrainage) kann hier oft Erleichterung verschaffen. Doch der Besuch von Physiotherapeuten scheitert oft am Zeitmangel. Deshalb bietet Ihnen der Handel unterschiedliche effektive Lymphdrainage Massagegeräte, die Sie jederzeit bequem daheim und sogar im Urlaub einsetzen können.

Das Lymphdrainage Massagegerät ist dafür konzipiert eine Lymphmassage zu imitieren, indem die Körperbereiche mit Druckluft bearbeitet werden. Diese kleinen Hilfsmittel werden auch als IPC (intermittierende/pneumatische Kompression) bezeichnet und bestehen normalerweise aus Manschetten und einem Kompressor. Die Manschetten stehen für unterschiedliche Körperbereiche zur Verfügung, sogar als Ganzkörperanzug.

Die Funktion der Lymphdrainage Massagegeräte ist stets gleich:

  • die Belüftung der Manschetten erfolgt von unten her aufwärts
  • wellenartig
  • vom jeweiligen Fuß in Richtung Kopf
  • leichte Druckluft bewirkt dabei die Lymphdrüsenmassage.

Vorteile, die Ihnen ein kleines Lymphdrainage Massagegerät bieten kann:

  • kontinuierlicher Druck
  • lange Lebensdauer
  • kompakt und leicht
  • bequem und zeitsparend
  • verschiedene Programme der Lymphmassage einstellbar
  • auf unterschiedliche Zeiten justierbar
  • Druckluftzeit und Druck lassen sich einfach individuell programmieren
  • einzelne Luftkammern können ausgeschaltet werden.

Indikationen für eine Lymphmassage

Durch die sogenannte Lymphdrainage können beispielsweise auch:

  • Ödeme
  • sämtliche Kopfschmerzarten und Migräne
  • rheumatische Beschwerden
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Gicht, und Arthrose
  • Nervenschmerzen und Herzschwäche
  • chronische Darmentzündung behandelt werden.

Tipp: Durch eine Lymphmassage lässt sich das gesamte Immun-/Abwehrsystem sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken. Je besser die Lymphflüssigkeit abfließt, umso effektiver ist die Ausscheidung von Giftstoffen!

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 29.08.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten