Skip to main content
Frau wird massiert

Schröpfgläser

Schröpfen findet in der traditionellen Medizin bereits lange Anwendung. Das Schröpfglas wird auf die Haut gesetzt und erzeugt dort einen Unterdruck. Dadurch werden Gift- und Krankheitsstoffe besser abgeleitet.

Die Anwendungsbereiche der Gläser sind ganz vielfältig: im Gesicht, an den Armen, am Rücken oder an den Beinen. Passend dazu gibt es verschiedene Schröpfgläser Arten (mit und ohne Vakuumpumpe oder mit Feuer).

5 Fakten über Schröpfgläser

Hier erfahren Sie die Informationen, die es zum Schröpfen gibt. Wussten Sie, dass Sie auch als Laie zu Hause mit Schröpfgläsern arbeiten können?

  • Schröpfgläser gibt es aus Glas oder Kunststoff/Silikon.
  • Gläser erzeugen Unterdruck auf der Haut und können rote Stellen hinterlassen.
  • Das Vakuum beim Schröpfen wird durch Feuer oder eine Pumpe erzeugt.
  • Schröpfgläser-Sets ermöglichen den Gebrauch zu Hause auch für Laien.
  • Schröpfen kann für Entspannung und einen verbesserten Stoffwechsel sorgen.

Schröpfgläser Definition und Erklärung

Eine Schröpfgläser Anwendung soll u. a. das Wohlbefinden steigern und die Durchblutung anregen. Im Glas selbst wird ein Unterdruck beim Hautkontakt erzeugt, welcher Blut- und Sauerstoffzirkulation im Körper erhöht.

Die Therapie wird dazu genutzt, um die Lymphgefäße anzuregen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Schröpfen hat eine entschlackende Wirkung.

Schröpfgläser – diese Arten gibt es

Die Schröpfgläser Arten unterscheiden sich vor allem zwischen der medizinischen und nichtmedizinischen Anwendung. Schröpfgläser Typen werden aber auch nach ihren Materialien unterschieden: Glas und Kunststoff/Silikon.

Schröpfgläser mit Feuer – für die medizinische Anwendung

In der Medizin kommt das Schröpfglas schon lange als alternative Behandlungsmethode zum Einsatz. Um den Unterdruck zu erzeugen, wird mit Feuer gearbeitet. Statt das Schröpfgläser mit Pumpe/Saugball wird der Unterdruck durch Physik erzeugt.

  • ein Baumwollstoff (häufig auch weiter) wird in Ethanol getaucht
  • Stoff wird entzündet
  • das Glas wird durch den Stoff erwärmt
  • ist die optimale Temperatur erreicht, wird das Glas auf die Haut gesetzt
Das Konzept des Schröpfens ist auf mehreren Punkten aufgebaut. Die Schröpfgläser aus Glas werden auf verschiedene Stellen am Körper meist eng aneinander liegend aufgesetzt. Um diesen Effekt zu erreichen, kommt das Schröpfgläser Set zum Einsatz.

Schröpfgläser Set – Stimulierung des gesamten Körpers

Ein Set besteht beispielsweise aus:

  • circa 16 Gläser in verschiedenen Größen
  • Durchmesser der Gläser variieren zw. 4,5 cm bis 10 cm
  • enthalten sind meist auch Pinzette, Watte, Zündstab
Für Laien ist das medizinische Schröpfen nicht geeignet, da die Gläser bei unsachgemäßer Anmeldung auch schnell zu heiß werden und auf der Haut Schmerzen hervorrufen können. Unschöne rote Stellen, die deutlich länger bleiben als beim sachgemäßen Schröpfen, können die Folge sein.

Schröpfglas mit Ball

Bei den Arten von Schröpfgläsern darf auch das Prinzip der Saugglocke mit Ball nicht fehlen. Die Schröpfgläser mit Vakuumpumpe sind einfacher in der Handhabung und können durchaus auch von jemandem genutzt werden, der kaum beim Schröpfen Erfahrungen aufweist.

Statt Glas gibt es meist Silikon Schröpfgläser, die so einige Vorzüge aufweisen:

  • Druck kann individuell mit dem Ball angepasst werden
  • Gläser sind ohne große Vorkenntnisse und Hilfe setzbar
  • ideal auch für eine Partnermassage
  • sensible Stellen (beispielsweise Schröpfgläser im Gesicht) lassen sich damit ebenfalls optimal behandeln

Schröpfgläser mit Ventil

Neben dem Schröpfglas aus Silikon mit Ball gibt es auch Alternativen. Schröpfgläser mit Ventil werden ebenfalls ohne Feuer angewendet, sind aber anders aufgebaut:

  • Körper aus Glas oder Silikon
  • Ventil am oberen Ende des Schröpfglases
  • Pumpe
Die Handhabung ist denkbar einfach, denn die Pumpe lässt sich individuell auf jedes einzelne Glas setzen. Da jedes Glas mit einem Ventil versehen ist, brauchen Sie nur eine einzige Pumpe. Im Vergleich zu den Schröpfgläsern mit Ball ergeben sich daraus einige Vorteile:
  • leichter auf der Haut, da der Ball mit seinem Gewicht nicht auf das Glas drückt
  • Gläser benötigen weniger Platz, da der Ball nicht permanent obendrauf sitzt
  • flexiblere Anwendung, da Pumpe gewechselt werden kann
  • Laser halten durch das geringere Gewicht besser und können auch im Sitzen angewandt werden

Tipp: Rücken mit Schöpfen im Sitzen entspannen

Silikon Schröpfen mit einem Glas, auf dem sich der Ball befindet, wird meist in liegender Position ausgeführt. Ansonsten würden die Schröpfgläser durch das Gewicht kaum halten.

Liegen ist allerdings nicht jedermanns Geschmack, denn es wird schnell und bequem und löst Druckschmerz aus.

Schröpfen: Nervenschmerzen und andere Leiden können verschwinden

Bestenfalls nutzen Sie dafür ein Set, welches es online in einer Apotheke oder auf anderen Portalen gibt. Ein gutes Set besteht mehreren Gläsern mit unterschiedlichem Durchmesser, beispielsweise:

  • 20 mm
  • 30 mm
  • 40 mm
  • 50 mm
  • 60 mm
Besonders häufig kommt das Schröpfen im Nackenbereich zur Anwendung. Hier können Sie Verkrampfungen lösen und Nervenschmerzen lindern. Platzieren Sie die Gläser auch im Bereich des Schulterdreiecks, erreichen Sie eine ganzheitlichere Wirkung.

Schröpfen in der Nierenzone

Wer Rückenschmerzen oder Schmerzen der Weichteile durch Rheuma hat, kann auf die wohltuende Schröpfwirkung im Bereich der Nieren setzen. Hierfür empfiehlt sich die liegende Position, da es sonst unangenehm werden könnte und die Gläser abfallen.

Schröpfmassagen von Profi

Die Schröpfmassage unterscheidet sich von dem klassischen Schröpfen wie folgt:

  • Gläser werden nicht einfach aufgesetzt, sondern über den Körper bewegt
  • es kommt deutlich mehr Öl zum Einsatz
  • Entspannung- und Erholungseffekt ist bei Schröpfmassage erhöht
Vorzüge der Schröpfmassage: Heilpraktiker oder Alternativmediziner bieten die Schröpfmassage in verschiedenen Varianten an. Der Vorteil: Durch die Kombination aus (wärmenden) Öl und dem Unterdruck der Gläser können tiefere Muskel- und Gewebeschichten erreicht werden.

Nachteil der Schröpfmassage: Sie alleine zu Hause durchzuführen, ist gerade an schwer zugänglichen Körperregionen (beispielsweise Rücken oder Nacken) nicht möglich. Außerdem sind die Anwendungen der Profis auch kostenpflichtig.

Schröpfgläser kaufen – darauf müssen Sie achten

Günstige Schröpfgläser gibt es häufig schon für wenige Euro. Ist der Preis das einzige Entscheidungskriterium oder sollten Sie vor der Kaufentscheidung noch auf andere Faktoren achten?

Anwendungsbereiche: Möchten Sie ein Glas zum Schröpfen kaufen, stehen verschiedene Arten zur Auswahl. Neben den Gläsern mit Pumpe und Ventil gibt es auch die Gläser für das Schröpfen mit Feuer.

Für den privaten Bereich empfiehlt sich ein Glas mit Ball/Pumpe. Wer das Schröpfen professionell mit einer entsprechenden Ausbildung nutzt, kann auch auf die Feuer-Schröpfgläser zurückgreifen.

Glaseigenschaften: Schröpfgläser günstig kaufen können Sie vor allem online schon mit einem kleinen Budget. Damit die Qualität beim günstigen Preis auch stimmt, sollten Sie auf folgende Eigenschaften achten, denn beste Schröpfgläser:

  • haben einen abgerundeten Rand
  • sind möglichst robust (auch mit einem gläsernen Material)
  • haben eine gute Haptik (vor allem bei den Pumpen)
  • sind luftdicht

Maße: Die Maße der Gläser, die für das Schröpfen mit Silikon- oder Glaskörpern geeignet sind, können variieren (meist zwischen 1 cm bis 10 cm). Je geringer der Durchmesser des Glases ist, desto besser können Sie auf die Stelle eingehen. 

Design/Material: Das Material und Design sind bei den Gläsern ebenfalls vielfältig. Einige Hersteller setzen auf schlichte Glasfarben und Bälle, andere nutzen orange, rot oder gelb als Farbakzente bei den Saugbällen.

Tipp: So gelingt die Reinigung optimal

Nach dem Schröpfen sollte das Glas in jedem Fall gereinigt werden. Durch den Unterdruck schwitzt die Haut und einzelne Schüppchen können sich lösen. Reinigen Sie das Glas nicht regelmäßig, kann es beim nächsten Gebrauch zu Hautureinheiten kommen.

Für die Reinigung nutzen Sie bestenfalls:

  • zunächst klares Wasser
  • Seifenlauge
  • Tuch zum Entfernen aller Rückstände
Nach dem Waschen der Schröpfgläser empfiehlt sich eine Desinfektion. Im Anschluss sollten die Gläser wieder vor Staub geschützt verpackt werden, um für das nächste Mal sauber und ohne Rückstände einsatzbereit zu sein.

Achten Sie auf Risse im Glas

Während der Reinigung sollten Sie das Glas auch näher unter die Lupe nehmen. Weist es Unebenheiten (beispielsweise Sprünge oder Risse auf), sollte es aussortiert werden.

Nutzen Sie das Glas trotz Riss weiter, könnte es bei der nächsten Anwendung durch den Unterdruck zerspringen und

  • einen Schreckmoment verursachen
  • zu der Beschädigung der Haut führen

Schröpfgläser FAQ

Die Auswahl bei den Schröpfgläsern ist enorm. Sie sind unsicher und haben noch Fragen zu den Gläsern? Hier erhalten Sie die wichtigsten Antworten.

Welche beliebten Schröpfgläser Hersteller gibt es?

Online ist die Auswahl der Schröpfgläser besonders groß. Den Markt dominieren die Hersteller: Lauscha Glas, Pulox oder Purava. Interessante Hersteller-Alternativen sind auch:

  • Lunata
  • AKTIVAMED
  • Sport-Tec

Gibt es einen Schröpfgläser Test von Stiftung Warentest?

Einen Schröpfglas Test hat die Stiftung Warentest bislang noch nicht durchgeführt (Stand 08/2020).

Was bewirkt Schröpfen?

Durch das Schröpfen könne Verspannungen gelöst und der Stoffwechsel angekurbelt werden. Es dient auch dazu, den Sauerstoffgehalt im Blut zu erhöhen und Krankheits- und Giftstoffe rascher aus dem Körper zu schleusen.

Was bringt Schröpfen am Rücken?

Am Rücken kann das Schröpfen für die Entspannung der Muskulatur sorgen. Durch den Unterdruck und die entstehende Wärme werden Verspannungen gelöst und die Nervenenden positiv stimuliert.

Die eintretende Entspannung am Rücken kann wiederum für Schmerzlinderung andere Regionen verantwortlich sein, denn die Rückenmuskulatur beeinflusst auch andere Schmerzareale am/im Körper.

Ist Schröpfen gefährlich?

Grundsätzlich ist Schröpfen nicht gefährlich, wenn es richtig ausgeführt wird. Wer kaum oder noch gar keine Erfahrungen damit hat, sollte die Finger von der Feuertechnik lassen.

Für den heimischen Gebrauch gibt es verschiedene Schröpfglas Sets mit passenden Karten und Tipps für die Anwendung, sodass auch Laien mit wenigen Handgriffen erste Entspannungserfolge am Körper beobachten können.

Welches Öl zum Schröpfen?

Um die Haut für das Schröpfen vorzubereiten, können verschiedene Öle eingesetzt werden: ein klassisches Hautöl, Pfefferminzöl, Olivenöl, Lavendelöl.

Gerade beim Lavendelöl wird der wärmende Effekt beim Schröpfen deutlich verstärkt. Deshalb wird es gern für eine Tiefenentspannung der Muskulatur genutzt.