Skip to main content
Junge Frau mit Nackenschmerzen

Triggerpunkt Massagegerät

Hinter sogenannten Triggerpunkten verstecken sich unangenehme Muskelverspannungen – kleine schmerzhafte Knötchen, die auch in entfernte Körperregionen ausstrahlen können. Mit einem Triggerpunkt Massagegerät können Sie ohne fremde Unterstützung diese Verhärtungen lockern und Ihre Schmerzen lindern. Dabei stehen Ihnen zahlreiche Triggerpunkt Massagegerät Arten zur Auswahl. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei einem Kauf achten sollten.

Triggerpunkt Massagegerät Test

Fünf Fakten zum Triggerpunkt Massagegerät

  • Mit einem Triggerpunkt Massagegerät können Sie schmerzhafte Muskelverhärtungen und verklebte Faszien erfolgreich eigenständig behandeln.
  • Ein Triggerpunkt Massagegerät wird auch zur Vorbeugung von Haltungsschwächen erfolgreich eingesetzt.
  • Mit einem mobilen Triggerpunkt Massagegerät müssen Sie auch im Urlaub nicht auf den praktischen Begleiter verzichten.
  • Triggerpunkt Massagegeräte werden in erster Linie im Schulter- und Nackenbereich, an der Wirbelsäule und den Armen eingesetzt.
  • Sie haben die Wahl zwischen Triggerpunkt Massagegeräten mit nur einem und bis zu zehn Massageköpfen.

Triggerpunkt Massagegerät Definition und Erklärung

Sind die Faszien verhärtet, müssen sie gezielt wieder gelockert werden, denn von alleine vergehen die Schmerzen nicht. Dank eines Triggerpunkt Massagegerätes können Sie sogar Verspannungen an schwer erreichbaren Stellen wie Ihrem Rücken oder an den Schulterblättern lösen. Die praktischen Geräte kommen in unterschiedlicher Ausstattung und Designs.

Tipp: Sind Sie besonders schmerzempfindlich, sollten Sie zu flexiblem Kunststoff greifen, für intensive Behandlungen eignen sich härtere Materialien.

Triggerpunkt Massagegerät – diese Arten gibt es

Es gibt nicht nur das eine und einzige Triggerpunkt Massagegerät. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Triggerpunkt Massagegerät Typen, die jeweils gezielt zur Anwendung an bestimmten Körperzonen entwickelt wurden.

  • Massagehaken: Mit einem Triggerpunkt Massagehaken in Form eines Miniatur-Spazierstocks erreichen Sie auch tief liegende Knötchen. Der runde Knauf am unteren ersetzt den Druck mit Daumen oder Ellenbogen.
  • S-förmiger Massagehaken: Der s-förmige Massagehaken kommt mit mehreren Knäufen. Aufgrund ihrer ergonomischen Anordnung können verschiedene Triggerpunkte zeitgleich massiert werden.
  • Mehrpunktmassagegerät: Ein Mehrpunktmassagegerät besteht aus drei oder vier kurzen Streben mit kugelförmigen Enden, die mittig am Haltekopf zusammenlaufen. Es eignet sich besonders gut für Massagen im Nackenbereich.
  • Massagerolle: Massagerollen gibt es in unterschiedlichen Härten, Oberflächenstrukturen und Formen. Einige Geräte haben zusätzlich eine Vibrationsfunktion zur Schmerzlinderung während intensiver Druckmassagen.
  • Massageroller: Ein Massageroller ist handlicher als eine Massagerolle und ideal zu transportieren. Hier greifen Sie die seitlich montierten Griffe und üben den Druck mit den Händen und nicht mit Ihrem gesamten Körper aus.
  • Massageball: Der Triggerpunkt Massageball wird in erster Linie bei Verspannungen der Gesäßmuskulatur sowie am Hüftstrecker.
Hinweis: Im Gegensatz zu einer Massagerolle arbeiten Sie mit einem Massagehaken punktgenau.

Triggerpunkt Massagegerät kaufen – darauf müssen Sie achten

Die Arten von Triggerpunkt Massagegeräten sind breit gefächert. Möchten Sie ein Triggerpunkt Massagegerät kaufen, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

  • Material: Holz ist besonders hart und gibt auch mit der Zeit nicht nach. Für tief sitzende Verspannungen geeignet. Massagehaken aus Kunststoff sind flexibler und erlauben modellabhängig das Anbringen separater Aufsätze.
  • Design: Sie erhalten leicht geschwungene Formen, s-förmige Varianten mit teils mehr als zehn Massagehaken oder auch Geräte mit integrierten Massagekugeln.
  • Anwendungsgebiet: Von sanften Wohlfühlmassagen bis hin zur therapeutischen Behandlung chronischer Muskelverhärtungen.
  • Farben: Holzgeräte kommen in der Regel in ihrer natürlichen bräunlichen Maserung, Kunststoffvarianten auch in knalligen Farben.
  • Preis: Sie können ein Triggerpunkt Massagegerät günstig kaufen oder sich für das beste Triggerpunkt Massagegerät entscheiden. Die Preise beginnen bei rund 15 Euro und enden im oberen zweistelligen Bereich.
  • Extras: Aufsätze ermöglichen noch gezieltere Berührungen des Triggerpunktes, ergonomisch geformte Griffe liegen besonders gut in der Hand.

Triggerpunkt Massagegeräte FAQ

Sollten Sie sich noch immer nicht schlüssig sein, welches Triggerpunkt Massagegerät für Sie das passende ist, geben wir Ihnen im Folgenden noch einige weitere Informationen mit an die Hand. In der Regel liegt den Triggerpunkt Massagegeräten eine Anleitung bei. So bleiben Sie auch als Einsteiger nicht im Regen stehen.

Welche beliebten Triggerpunkt Massagegeräte Hersteller gibt es?

Ob Sie ein günstiges Triggerpunkt Massagegerät kaufen möchten oder eine bestimmte Ausführung wünschen – Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Herstellern. Unter anderem erhalten Sie ein

  • Sapura Triggerpunkt Massagegerät
  • Triggerbow Triggerpunkt Massagegerät
  • TMX Trigge Massagegeräte
  • Triggerpunkt Massagegerät von MassageFee
  • Trigger Tools von Navelo
  • SM Sunni Mix Massagehilfen
  • Beurer Massagegeräte 

Gibt es einen Triggerpunkt Massagegeräte Test von Stiftung Warentest?

Von der Stiftung Warentest wurden noch keine Triggerpunkt Massagegeräte getestet (Stand 08/2020). Es liegt auch keine allgemeine Überprüfung aller Massagegeräte-Arten vor.

Welches Triggerpunkt Massagegeräte ist das richtige?

Ob Sie ein Triggerpunkt Massagegerät aus Holz oder eines aus Kunststoff kaufen sollten und welche Form es haben sollte, hängt von Ihren Schmerzen ab.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Geräte nach ihrem Anwendungsgebiet, der Anzahl der Massageköpfe/-arme und ihrer Härte.

Sie sollten zu etwas flexiblerem Kunststoff greifen, wenn Sie

  • das erste Mal eine Triggerpunkt Massage selber durchführen
  • besonders sensibel auf Druck reagieren
  • einfach Ihre Muskulatur lockern möchten

Härtere Geräte eignen sich für

  • langanhaltende Verhärtungen
  • intensive Behandlungen
  • Sportler und junge Menschen

Mehrere Massageköpfe haben den Vorteil, dass Sie mit nur einem Gerät sämtliche Körperstellen erreichen

  • Nacken- und Schulterbereich
  • Rücken und Hüfte
  • Arme, Beine und Füße
TIPP: Legen Sie vor der Massage für rund zehn Minuten ein angewärmtes Kirschkernkissen auf die betroffene Körperstelle. So steigern Sie die Wirkung der anschließenden Massage.

Triggerpunkt Massagegerät – Fazit

Ob Alltagsstress, einseitige Körperhaltung oder das falsche Schuhwerk: Spüren Sie schmerzhafte Knoten, fühlen sich steif oder reagieren sensibel auf Berührungen, können Sie diese Triggerpunkte dank eines Triggerpunkt Massagegerätes auch ohne physiotherapeutische Behandlung lindern. Oft sind bereits 15 bis 20 Minuten ausreichend, um das physische und psychische Wohlbefinden zu steigern. Ein Triggerpunkt Massagegerät ist bei regelmäßigen oder auch chronischen Muskelverhärtungen eine lohnende Investition.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 28.11.2022 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten