Skip to main content
Junge Frau mit Nackenschmerzen

Antistressball

Antistressbälle wurden entwickelt, um den Stressabbau zu unterstützen. Sie können am gesamten Körper eingesetzt werden und bieten sich sowohl bei körperlichem als auch psychischem Stress an. Die Antistressball Wirkung ist vielfältig und hilft dabei, sowohl Stress als auch Wut zu reduzieren. Dabei kann er vor allem ergänzend zu gesundheitsfördernden Bewegungen eingesetzt werden.

Antistressball Test

Ein weiterer Aspekt, der den Antistressball ausmacht, ist das Motorik- und Geschicklichkeitstraining. Dadurch werden diese besonderen Bälle heute auch gern für Kinder unterschiedlichen Alters genutzt.

5 Fakten über Antistressbälle

Antistressbälle können am gesamten Körper Anwendung finden und helfen dabei, sowohl körperlichen als auch seelischen Stress zu minimieren:

  • Durch ihre Eigenschaften helfen Antistressbälle dabei, die Energie zentriert herauszulassen.
  • Die Verwendung der Antistressbälle ist vielseitig und reicht von Knautschen über Kneten bis hin zu Quetschen.
  • Durch die Verwendung von einem Antistressball können Sie Muskelanspannungen reduzieren.
  • Bei mentalen Anspannungen helfen die Bälle dabei, die Nerven zu beruhigen und das körperliche Gleichgewicht wieder herzustellen.
  • Antistressbälle ermöglichen es Ihnen, individuelle Probleme bzw. Konflikte differenziert zu betrachten.

Antistressball Definition und Erklärung

Antistressbälle sind kleine Bälle mit einer weichen Füllungen, die Sie in den Händen quetschen und knautschen können. Dadurch helfen Sie effizient dabei, Wut zu reduzieren oder Energie abzuleiten. Antistressbälle können aufgrund der Materialien, aus denen sie bestehen, problemlos gegen Wand und Boden geworfen werden, ohne dass sie dabei Schaden anrichten. In Stresssituationen können die Bälle nicht nur geworfen und gequetscht werden. Sie bieten sich auch zum Jonglieren an. Ein Vorteil ist die kompakte Größe, durch den sich die Bälle leicht in der Tasche verstauen lassen.

Antistressball – diese Arten gibt es

Möchten Sie einen Antistressball kaufen, können Sie zwischen verschiedenen Arten aussuchen. Diese unterscheiden sich durch Aufbau und Material.

Antistressball aus Kunststoff

Diese Antistressball Arten sind die gängigste und auch eine der günstigsten Varianten. Hier wird auf eine Verwendung von Füllmaterialien in der Regel verzichtet. Stattdessen sind diese Antistressball Typen mit Luft gefüllt.

Knetbälle

Diese Arten von Antistressbällen bestehen aus weichen Materialien. Hierbei kann es sich um Leder oder auch Kunstleder handeln. Auch Textilien werden sehr gerne verwendet. Die Füllung variiert. Gemeinsam haben die Knetbälle aber alle die Flexibilität.

Hacky Sack Bälle

Diese Antistressball Typen fallen durch ihre ganz besondere Optik auf. Gemeinsam haben alle Bälle den Textilbezug, durch den sie angenehm weich sind. Einige Modelle haben eine Knäueloberfläche und gehen mit einer außergewöhnlichen Haptik einher. Aufgrund ihrer kompakten Größe eignen sie sich hervorragend für den Einsatz bei Kindern. Trotz ihrer textilen Oberfläche lassen sich die Bälle nicht kneten und quetschen, sondern sind relativ hart.

Hauptkeyword kaufen – darauf müssen Sie achten

Online können Sie in großer Auswahl einen Antistressball günstig kaufen. Doch entscheiden Sie sich nicht überstürzt für eines der Modelle, sondern schauen Sie sich die Eigenschaften genau an. Gute und günstige Antistressbälle erkennen Sie an folgenden Merkmalen:

  • Material: Ein Antistressball muss einiges aushalten. Deswegen ist es wichtig, dass er robust ist. Damit Ihnen der beste Antistressball zur Verfügung steht, sollten Sie die Modelle vor allem anhand der Materialien vergleichen. Interessant sind Obermaterial und Füllung.
  • Größe: Generell sind Antistressbälle eher kleine Bälle. Trotzdem gibt es gerade beim Durchmesser Unterschiede. Schauen Sie hier genau hin und finden Sie eine Größe, die zu Ihrer Verwendung passt.
  • Anwendungsbereich: Möchten Sie einen Antistressball vor der Brust in die Luft werfen oder suchen Sie ein Modell zum Jonglieren? Versuchen Sie vorab den Anwendungsbereich einzuschränken.
  • Design: Es ist wichtig, dass Ihr Antistressball Ihnen gefällt. Die Auswahl an Designs ist an dieser Stelle sehr groß.
  • Benutzerfreundlichkeit: Probieren Sie Ihren Antistressball möglichst vorher aus, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden. So lässt sich ermitteln, ob Sie damit gut umgehen können.

Antistressball FAQ

Angefangen von der Markenauswahl bis hin zur Verwendung bei Kindern finden Sie hier noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Antistressbällen. So können Sie sich noch einmal kurz und knapp informieren.

Welche beliebten Antistressball Hersteller gibt es?

Suchen Sie einen guten Antistressball, stehen Ihnen verschiedene Marken zur Verfügung. Zu den gängigen Marken gehören:

  • East-West
  • HC-Handel
  • Peradix
  • Fansteck
  • Moses

Gibt es einen Antistressball Test von Stiftung Warentest?

Antistressbälle finden immer mehr Anhänger. Aber die Stiftung Warentest hat sich bislang mit einem Antistressball Test zurückgehalten (Standort: 08/2020). So konzentrierten sich die bisherigen Tests ausschließlich auf Kinderspiel-Bälle und Kinderspielwaren.

Kann ich einen Antistressball selber machen?

Aus wenigen Materialien lassen sich Antistressbälle selbst herstellen. Am besten eignen sich dafür Ballons, die sich beispielsweise mit Reis, Mehl, Gries oder auch Zahnpasta füllen lassen. Dadurch lassen sie sich anschließend gut quetschen, ohne dabei Schaden zu nehmen. Die glatte Oberfläche lässt sich zudem sehr gut anmalen.

Ist ein Antistressball für Kinder sinnvoll?

Antistressbälle sind nicht nur für Erwachsene ein tolles Hilfsmittel, sondern bieten sich auch für Kinder an. Sie können die Bälle nutzen, um die Motorik zu schulen. Außerdem wird gern mit ihnen gespielt.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 29.08.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten