Skip to main content
Frau massiert sich die Schulter mit Massagegerät

Schultermassagegerät Vergleich

Schmerzen in Schulter und Nacken sind unangenehm, aber nicht selten. Gründe für die Beschwerden gibt es viele. Sie reichen von einer falschen Haltung über eine zu hohe Beanspruchung bis hin zu langen Tätigkeiten im Sitzen. Viele Beschwerden lassen sich durch eine Schultermassage gezielt behandeln und lindern. Möchten Sie dabei nicht auf einen Masseur zurückgreifen lohnt sich der Kauf von einem Schultermassagegerät. Mit ihm können Sie die Schulter Nackenmassage, wann immer Sie Zeit haben, daheim umsetzen und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Schultermassagegerät Test

5 Fakten über  Schultermassagegerät

Zwar können Sie auch mit der Hand Ihre Schulter massieren, doch das erfordert ein wenig Geschick und Übung. Deutlich einfacher ist die Anwendung von einem Nacken und Schultermassagegerät, dass Sie einfach auf die betroffenen Körperstellen legen können:

  • Je nach Modell arbeitet ein Massagegerät für Schulter und Nacken mit unterschiedlichen Dehnungs- und Wärmereizen.
  • Immer mehr Schulter Massagegeräte bauen zudem auf die Verwendung von Reizstrom, um Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit wiederherzustellen.
  • Geräte mit Wärme oder Infrarot Funktion haben eine tiefgehende Wirkung und beugen langanhaltenden Beschwerden vor.
  • Sie können bei dem schultermassagegerät zwischen verschiedenen Massage- und Leistungsstufen wählen.
  • Einige Schultermassagegeräte schließen ebenso den oberen Bereich des Rückens ein und schaffen nötige Entspannung.

Schultermassagegerät Definition und Erklärung

Bereits durch sein Aussehen unterscheidet sich das Schulter Massagegerät deutlich von anderen Massagegeräten. Das flexibel anwendbare Gerät kann über die Schultern gelegt werden und lässt sich über eine zentrale Einheit steuern.  Es wurde ursprünglich für die Schmerzbehandlung der Schultern und Nacken entwickelt, kommt heute aber auch immer häufiger zum Einsatz, um die Muskelbildung zu unterstützen.  Angeboten wird das Schultermassagegerät sowohl  mit Akku als auch mit Netzbetrieb.

Schultermassagegerät – diese Arten gibt es

Sie können beim Kauf zwischen verschiedenen Schultermassagegerät Typen wählen. Eine Unterscheidung der Arten von Schultermassagegeräten ist anhand der Ausstattung und Bauweise möglich. Zu den gängigen Schultermassagegeräte Arten zählen:

  • Schulter und Rücken Massagegerät
  • Shiatsu Schulter Massagegerät
  • Schulter Massagegerät mit Wärme- oder Infrarot-Funktion
  • Schultermassagegerät mit Reizstrom

Schulter und Rücken Massagegerät

Dieses Massagegerät ist deutlich größer als  die anderen Typen. Aufgrund seiner Maße behandelt es mit einer erholsamen Massage neben den Schultern und Nacken auch den oberen Bereich des Rückens.

Shiatsu Schulter Massagegerät

Das Shiatsu Schultermassagegerät orientiert sich an den Grundlagen der gleichnamigen japanischen Massage. Hier wird mit verschiedenen Klopfreizen gearbeitet.

Schulter Massagegerät mit Wärme- oder Infrarot-Funktion

Sollen Muskeln und Bindegewebe in den Schultern nicht nur durch Dehnungsreize behandelt werden, ist der Griff zu einem Schultermassagegerät mit Wärme oder Infrarot Funktion die ideale Wahl. Die Wärmestrahlen dringend tief in die Muskeln ein und schaffen eine wichtige Entlastung.

Schultermassagegerät mit Reizstrom

Das Schultermassagegerät mit Reizstrom kann sowohl zur Schmerzbehandlung als auch zum Muskelaufbau eingesetzt werden. Durch elektrische Impulse werden Muskeln, Bindegewebe und Sehnen behandelt.

Schultermassagegerät kaufen – darauf müssen Sie achten

Natürlich möchten Sie Ihr Schultermassagegerät günstig kaufen.. Doch viel wichtiger als der Preis ist die Ausstattung. Günstige Schultermassagegeräte passen zu Ihren Bedürfnissen  und bieten Ihnen die Möglichkeit die Massage an Ihre Wünsche anzupassen.  Damit Sie das beste Schultermassagegerät für den Eigengebrauch finden, achten Sie vor allem auf folgende Kriterien:

  • Anwendungsumfang: Prüfen Sie vor dem Kauf, ob Sie Ihr Schultermassagegerät wirklich nur für Schultern und Nacken nutzen können oder ob dieses auch für die Behandlung des Rückens oder andere Körperbereiche in Frage kommt.
  • Massageart: Wie erwähnt unterscheiden sich die Schulter Massagegeräte auch in der Ausstattung. Daher ist es ratsam zu prüfen, welche Massagearten die Geräte anwenden.
  • Stromversorgung: Wünschen Sie sich höchstmögliche Flexibilität bei der Anwendung, sollten Sie sich für ein Schultermassagegerät mit Akkubetrieb entscheiden. Die Anwendung erfolgt hier kabellos, dafür müssen Sie oft aber Abstriche bei der Leistung in Kauf nehmen.
  • Handhabung: Ein Schulter Massagegerät bringt nur dann den gewünschten Entspannungseffekt, wenn sie es möglichst einfach und sicher anwenden können. Schauen Sie also vor dem Kauf, worauf Sie bei der Anwendung achten müssen und ob Sie das Gerät alleine bedienen können.

Schultermassagegerät FAQ

Zum Schluss finden Sie hier noch einmal wichtige Fragen und Antworten zum Schulter Massagegerät. So bieten wir Ihnen einen Überblick über bekannte Hersteller und verraten Ihnen ob es einen Schulter Massagegerät von der Stiftung Warentest gibt.

Welche beliebten  Schultermassagegerät Hersteller gibt es?

Ein Massagegerät für Schulterblatt und Nacken wird von vielen bekannten Marken angeboten. So hält Donnerberg beispielsweise ein solches Gerät bereit. Weiterhin können Sie sich für das Naipo Schultermassagegerät entscheiden. Auch bei Abox und Fylina finden Sie Massagegeräte für die Schultern. Weitere bekannte Marken sind vitalmaxx und Klopfy.

Gibt es einen  Schultermassagegerät Test von Stiftung Warentest?

Möchten Sie bei der Suche nach einem Schultermassagegerät auf einen Test von der Stiftung Warentest ausweichen, müssen wir Sie enttäuschen. Bislang haben die Experten der Stiftung Warentest noch keinen Test dieser Geräte durchgeführt (Stand 08/2020). Verzichten Sie daher in keinem Fall auf einen individuellen Vergleich.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 29.08.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten