Skip to main content

Punkt Massage – Wissenswertes zur Massagetechnik

Die Druckpunktmassage beziehungsweise Punkt Massage wird auch Druckmassage genannt und kann mit der traditionellen Akupressur verglichen werden. Bei der Behandlung werden bestimmte Vitalpunkte (Marmapunkte) an den Meridianen bearbeitet. Letztere sind Linien, auf denen laut traditioneller Medizin die Lebensenergie durch den Körper fließt. Die Meridiane müssen deshalb frei sein. Entsteht hier eine Blockade der Energie, entsteht allgemeines Unwohlsein. Es wird angenommen, dass sich daraus sogar ernst zu nehmende Erkrankungen entwickeln können.

Ayurvedische Punkt Massage

Die traditionelle Medizin geht zudem davon aus:

  • Die Anwendung der Druckpunktmassage auf den Marmapunkten soll einen unmittelbaren Einfluss auf einzelne Körperteile oder Organe ausüben.
  • Dies bedeutet, dass falls ein Gelenk oder Körperteil schmerzt, mithilfe der Druckmassage auf einen bestimmten Vitalpunkt der Schmerz gelindert werden kann.
  • Somit fokussiert sich diese Massage auf eine ganzheitliche Behandlung, da nur durch Harmonie von Seele und Organismus Heilung entstehen kann.

Marmapunkte (Vitalpunkte) sind über den kompletten Körper verteilt, somit unter anderem auch im Gesicht, zwischen Ihren Augen und am Mund sowie an der Nase, sogar auf Ihren Händen. Da sich hier die meisten Blockaden bilden, gilt es diese mittels Druckmassage zu behandeln und die Energie neu zum Fließen anzuregen beziehungsweise den Energiefluss zu verstärken.

Tipp:Durch eine Druckpunktmassage der Marmapunkte wird unter anderem besonders Stress reduziert. Der Behandelte verspürt eine tiefe Ruhe, kann sich entspannen und seine Alltagssorgen hinter sich lassen. Besser, tiefer schlafen und den Alltag gelassener betrachten, können zu den nachhaltigen Wirkungen zählen!

Massageöl für Punkt Massage

Eine Druckmassage intuitiv anwenden?

Das Prinzip von einer Druckpunktmassage ist allgemein bekannt: Wer beispielsweise Kopfschmerzen hat, wird normalerweise versuchen diese unbewusst wegzudrücken. Der Griff geht dabei meistens zur Stirn oder Schläfe. Genau dieses Prinzip nutzt die ayurvedische Punkt Massage.

Bei einer Punkt Massage gibt es kein Ziehen, Kneten oder Streichen. Die Behandlung erfolgt einzig durch punktuell ausgeübten Druck. Dieser scheint manchmal den Schmerz kurz zu verstärken. Dies kann allerdings nicht verhindert werden. Anschließend bessert sich der Schmerz jedoch schnell. Die Marmapunkte werden dabei beklopft, gedrückt und manchmal auch massiert.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 20.06.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten