Skip to main content
Tens-Gerät-Pads am Nacken

Reizstromgerät Vergleich

Sowohl in der Schmerztherapie als auch beim Muskeltraining finden Reizstromgeräte Anwendung. Diese speziellen medizinischen Geräte erzeugen elektrische Impulse, die je nach Modell und Behandlung entweder die Nerven oder die Muskeln stimulieren sollen. Die elektrische Stimulation einzelner Körperteile hat sich bei vielen Beschwerden bewährt und verspricht eine rasche Linderung der Beschwerden. Je nach Einsatzbereich gibt es verschiedene Reizstromgeräte. Lesen Sie hier, wie diese funktionieren und worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Reizstromgerät Test

Die Top 3 Reizstromgeräte
123
Prorelax TENS + EMS Duo Elektrostimulationsgerät Sanitas SEM 43 digitales EMS & TENS Reizstromgerät Beurer EM 49 Digital TENS & EMS 3-in-1 Reizstromgerät
Modell Prorelax TENS + EMS Duo ElektrostimulationsgerätSanitas SEM 43 digitales EMS & TENS ReizstromgerätBeurer EM 49 Digital TENS & EMS 3-in-1 Reizstromgerät
Preis

38,79 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

35,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

44,78 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
MarkeProrelaxSanitasBeurer
Kanäle222
Anzahl Elekroden444
Vorprogrammierte Anwendungen
Individualisierbare Programme
Zertifiziertes Medizinprodukt
EMS
Massage-Anwendung
LCD-Display
Timer
Batteriebetrieb
BesonderheitenGerät startet automatisch wieder mit dem zuletzt gewählten Programm.Mit Muskeltraining & und die wohltuender Massagefunktion.Mit 20 wohltuenden vorprogrammierten Massageprogrammen.
Preis

38,79 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

35,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

44,78 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon DetailsZu Amazon DetailsZu Amazon

5 Fakten über Reizstromgerät

Reizstromgeräte sind kleine handliche Geräte, die mit mehreren Elektroden ausgestattet sind. Über diese werden die elektrischen Impulse auf den Körper übertragen.

  • Unterschieden werden Reizstromgeräte vor allem nach EMS und TENS-Modellen.
  • Richtig dosiert, ist die Anwendung von elektrischen Impulsen für die Behandlung von Nerven und Muskeln vollkommen unbedenklich.
  • Durch die elektrischen Impulse können Schmerzen gelindert und die Beweglichkeit wiederhergestellt werden.
  • Die Anwendung der Reizstromgeräte ist an verschiedenen Körperteilen wie am Knie, Ellenbogen, Nacken, Hinterkopf, Lumbalbereich und Rücken möglich.
  • Sehr gern wird das Reizstromgerät nach Sportverletzungen eingesetzt, um den Muskelabbau einzudämmen.

Reizstromgerät Definition und Erklärung

Reizstromgeräte sind medizinische bzw. therapeutische Geräte, die für die Behandlung von Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und das Muskeltraining eingesetzt werden. Über das Gerät lassen sich verschiedene Stärken der elektrischen Impulse einstellen, die dann über Elektroden in den Körper geleitet werden. Die selbsthaftenden Elektroden lassen sich an verschiedenen Körperbereichen anbringen. Die Elektrotherapie stimuliert die Nerven, sodass Schmerzen gelindert werden können. Heute werden Reizstromgeräte bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. So haben sie sich bei folgenden Beschwerden bewährt:

  • Quetschungen
  • Zerrungen
  • Dehnungen
  • Brüchen
  • Tennisarmen
  • Migräne
  • Schleudertraumata
Auch eine Verwendung des Reizstroms als Muskelstimulator ist möglich.

Reizstromgerät – diese Arten gibt es

Seit den Anfängen der Elektrotherapie im Jahr 1842 haben sich verschiedene Arten von Reizstromgeräten durchgesetzt. Eine Unterscheidung der Reizstromgeräte Typen ist auf zweierlei Art möglich. Zum einen können Reizstromgeräte mit Netzteil oder Akku unterschieden werden und zum anderen gibt es EMS und TENS-Geräte.

Reizstromgerät mit Netzteil

Das Reizstromgerät mit Netzteil wird über ein Kabel mit der Steckdose verbunden und ist zeitlich unabhängig nutzbar. Gerade professionelle medizinische Modelle werden heute noch immer vorwiegend mit Netzteil angeboten, da hier ein höherer Leistungsbereich abgedeckt werden kann.

Reizstromgerät mit Akku

Ausgestattet mit einem Akku lassen sich sämtliche Reizstromgerät Arten besonders flexibel nutzen. Sie können kabellos verwendet werden. Häufig ist die Leistung hier aber ein wenig geringer als bei den Modellen mit Netzbetrieb.

EMS-Gerät

Die EMS-Geräte arbeiten mit einer Elektromyostimulation. Sie werden vorwiegend für die Behandlung der Muskulatur eingesetzt. Durch die elektrischen Impulse soll die Neubildung von Muskelzellen angeregt und der Muskelaufbau unterstützt werden. Gerade nach Sportverletzungen werden diese Geräte eingesetzt.

TENS-Geräte

TENS Reizstromgeräte werden insbesondere für die Behandlung von Nerven und Nervenbahnen genutzt. Da auch die umliegende Muskulatur durch die elektrischen Impulse leicht gereizt wird, haben die TENS Geräte einen schmerzstillenden Effekt und haben sich insbesondere in der Schmerztherapie etabliert.

Reizstromgerät kaufen – darauf müssen Sie achten

Bevor Sie ein Reizstromgerät günstig kaufen, ist ein individueller Vergleich der verschiedenen Modelle ratsam. Günstige Reizstromgeräte gibt es sowohl als TENS als auch als EMS-Modell. Daher ist es immer ratsam, dass Sie schon vorab den Behandlungsbereich eingrenzen. Kriterien, mit denen Sie das für sich beste Reizstromgerät finden können, sind:

  • Typ: Versuchen Sie sich vorab auf einen Typ der Reizstromgeräte festzulegen. Es gibt erste Modelle, die sowohl eine EMS als auch eine TENS Behandlung unterstützen.
  • Ausstattung: Vergleichen Sie die Reizstromgeräte hinsichtlich der Ausstattung und der Funktionen, die über das Menü wählbar sind.
  • Netz- oder Akkubetrieb: Möchten Sie sich auf eine gleichbleibend hohe Leistung verlassen, bieten sich Modelle mit Netzbetrieb an. Andernfalls können Sie auf die Akkulösung ausweichen.
  • Leistung: Die Leistung und insbesondere der Umfang der elektrischen Stimulation sollte in mehreren Stufen einstellbar sein.
  • Anzahl der Elektroden: Möchten Sie das Reizstromgerät beispielsweise am Rücken anwenden, sollten Sie sich für Modelle mit acht Elektroden entscheiden. Angeboten werden die Geräte mit zwei, vier und acht Elektroden.
  • Handhabung: Gerade bei der Anwendung daheim ist eine einfache und komfortable Handhabung wichtig. Machen Sie sich deswegen vorher ein Bild von der Menüführung und den Einstellmöglichkeiten.

Professionelles Reizstromgerät

Das TOP professionelle Reizstromgerät
axion professionelles TENS & EMS Kombi-Gerät

189,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon

Reizstromgerät FAQ

Zum Schluss fassen wir für Sie noch einmal wichtige Fragen zusammen. Machen Sie sich ein Bild von den bekannten Marken und erfahren Sie, ob es einen Test der Reizstromgeräte der Stiftung Warentest gibt.

Welche beliebten Reizstromgerät Hersteller gibt es?

Oft fällt die Entscheidung beim Kauf von einem Reizstromgerät auch unter Berücksichtigung der Marke, die das jeweilige Modell anbietet. Gute Reizstromgeräte für den Hausgebrauch, aber auch ein medizinisches Reizstromgerät gibt es von vielen bekannten Herstellern. Eines der führenden Modelle ist das Reizstromgerät von Sanitas. Weiterhin stehen folgende Marken bereit:

  • Beurer
  • Prorelax
  • axion
  • Dittmann
  • AUVON

Gibt es einen Reizstromgerät Test von Stiftung Warentest?

Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass das Reizstromgerät in immer mehr Haushalten Einzug hält. Möchten Sie sich vor dem Kauf an einem Test der Stiftung Warentest orientieren, bleibt Ihre Suche aber erfolglos. Bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Test von Reizstromgeräten durchgeführt.

Frage

Antwort

Wie funktioniert ein Reizstromgerät?

Die auf dem Markt verfügbaren Reizstromgeräte sind sich in ihrer Funktionsweise sehr ähnlich. Unterschiede zeigen sich oft nur im Detail. Um den Reizstrom an die gewünschten Stellen des Körpers zu übertragen, arbeiten die Reizstromgeräte mit Elektroden. Diese werden auf den betroffenen Stellen aufgeklebt und senden elektrische Impulse. Durch die elektrischen Impulse werden die Nerven gereizt und es entsteht zudem ein schmerzstillender Effekt.

Was sind Reizstromgeräte nach EMS und TENS?

Bei einem Reizstromgerät im Test wird oft zwischen EMS und TENS unterschieden. Der Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt in der Wirkungsweise. Während mit einem TENS-Gerät die Nerven stimuliert und die Muskulatur nur beiläufig beeinflusst wird, liegt der Fokus bei den EMS-Geräten auf dem Muskelaufbau. Hierfür werden die Muskeln so stark gereizt, dass durch das Stromgerät ein effektives Training möglich ist.

Gibt es ein Reizstromgerät für Hunde?

Nicht nur beim Menschen hat sich die Reizstromgerät Schmerztherapie etabliert. Immer häufiger findet sie auch bei Tieren Anwendung. So gibt es im Fachhandel spezielle Reizstromgeräte für Hunde.

Können Reizstromgeräte schädlich sein?

Werden Sie, wie vom Hersteller beschrieben, richtig angewendet, sind Reizstromgeräte gesundheitlich unbedenklich. Die elektrischen Impulse, die hier auf die Nerven und Muskeln abgegeben werden, sind gering. Damit steht einer Anwendung daheim nichts im Weg.

Gibt es ein Reizstromgerät auf Rezept?

Soll das Reizstromgerät in Logopädie oder Physiotherapie eingesetzt werden,  können behandelnde Ärzte dieses auf Rezept verordnen. In diesem Fall werden die Reizstromgeräte von der Apotheke ausgehändigt. Meistens gibt es das Reizstromgerät auf Rezept als Mietlösung, das nach einer bestimmten Zeit zurückgegeben werden muss. Hierbei handelt es sich um professionelle Reizstromgeräte, die sich in Ausstattung und Funktionalität von frei verkäuflichen Modellen unterscheiden.