Skip to main content

Nackenmassagegerät Vergleich

Die Arbeit am PC, eine unüberlegte Bewegung oder andauernde Zugluft beim Autofahren beispielsweise sorgen rasch für einen verspannten, im schlimmsten Fall sogar „steifen“ Nacken. In vielen Fällen ist eine unvorteilhafte Körperhaltung Grund für die Beschwerden.

Da die Schmerzen oft mit Bewegungseinschränkungen einhergehen, sollten Sie in jedem Fall ernst genommen und behandelt werden. Dies ist auf unterschiedliche Art und Weise möglich. Bewährt hat sich eine Nackenmassage, bei der verspannte Muskeln gelöst und die Schmerzen gelindert werden. Mit einem Nackenmassagegerät können Sie eine solche Behandlung ganz individuell zuhause vornehmen. Dabei erwärmt das Massagegerät Nacken und Schultern und sorgt so für einen angenehmen Entspannungseffekt.

Nackenmassagegerät Test

Die Top 3 Nackenmassagegeräte
123
Donnerberg® Shiatsu Nackenmassagegerät Naipo Nackenmassagegerät Elehot 4D Nackenmassagegerät
Modell Donnerberg® Shiatsu NackenmassagegerätNaipo NackenmassagegerätElehot 4D Nackenmassagegerät
Preis

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

51,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
MarkeDonnerbergNaipoElehot
FunktionsartRotierende MassageköpfeRotierende MassageköpfeRotierende Massageköpfe
Shiatsu-Massage
Infrarotwärme
Bezüge austauschbar
Geschwindigkeitsstufen3 Stufen3 Stufen3 Stufen
TÜV geprüft
Kabellänge2,8 mk.A.1,8 m
Leistung24 Wattk.A.k.A.
MaterialPU-LederPU-LederPU-Leder
BesonderheitenDeutsche Markenqualität, Empfohlen vom deutschen olympischen SportbundMit AutoladekabelMit Autoladekabel
Preis

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

51,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon DetailsZu Amazon DetailsZu Amazon

Wann brauche ich ein Nackenmassagegerät?

Ein Nackenmassagegerät hilft, Verspannungen im Nacken-, Schulter- oder Rückenbereich zu lösen. Dabei ist nicht von anhaltenden Schmerzen auszugehen, diese sollten medizinisch behandelt werden. Auch bei chronischen Beschwerden sollten die Geräte erst nach Rücksprache mit einem Arzt eingesetzt werden. Sehr gut geeignet sind Nackenmassagegeräte dagegen für kleinerer Verspannungen und Versteifungen. Auch die allgemeine Beweglichkeit lässt sich durch den Einsatz der Geräte fördern.

Die unterschiedlichen Typen in einem Nackenmassagegerät Test

Suchen Sie ein geeignetes Nackenmassagegerät, gilt es zunächst die verschiedenen Gerätetypen zu vergleichen. Hier haben sich ganz unterschiedliche Lösungen durchgesetzt, die sich teilweise auch an verschiedenen Techniken bedienen. Das Grundprinzip ist bei den meisten Modellen gleich. Sie lösen durch gezielte Vibration und Wärme die verspannten Muskeln. In einem Nackenmassagegerät Test fallen ebenso Modelle mit rotierenden Massageköpfen auf.

Nackenhandmassagegerät

Dieses Gerät ist kein klassisches Nackenmassagegerät, kann aber dafür verwendet werden. Es ist flexibel einsetzbar und begeistert daher als echter Allrounder. Sie haben hier ein besonders handliches Massagegerät, was Sie auf den Nacken auflegen können. Durch Wärme und Vibration wirkt das Gerät auf die Muskeln.

Nacken Massagekissen

Hierbei handelt es sich um den Klassiker unter diesen Massagegeräten. Das Nacken Massagekissen ist handlich und kann problemlos überall hin mitgenommen werden. Der Vorteil liegt hier im Detail, denn Sie können dieses Massagekissen sowohl im Sitzen als auch im Liegen anwenden. Um Ihnen die Anwendung zu erleichtern, hat das Massagekissen eine ausgeprägte, ergonomische Form. Sie legen es, ähnlich wie einen Schal, um den Nacken.Das Massagekissen führt dem Nacken gezielt Wärme zu. Für den Massageeffekt gibt es hier mehrere während des Betriebs rotierende Massageköpfe.

Nackenmassagegerät für die Klopfmassage

Durch sanftes Klopfen können verspannte Muskeln im Nackenbereich gelockert und Beschwerden gelindert werden. Das Nackenmassagegerät für die Klopfmassage umfasst mehrere einzelne Massageköpfe. Diese können in unterschiedlicher Geschwindigkeit bewegt werden und wirken so verschieden intensiv auf die Muskeln ein. Um die Massage Ihren Bedürfnissen anzupassen, gibt es ein Bedienfeld. Über dieses ist die Klopfintensität anpassbar.

Vibrationsnackenmassagegerät

Hierbei handelt es sich um einen Klassiker und eine der einfachsten Ausführungen. Vibrationen unterschiedlicher Stärke bringen die Muskeln im Nacken in Bewegung, wodurch Verspannungen gelockert werden. Um den Massageeffekt zu verstärken, arbeiten die meisten Vibrationsmassagegeräte zusätzlich mit Wärme. Wärme und Vibration wirken hier so intensiv zusammen, dass die Massagetechnik nicht nur dem Nacken zugutekommt, sondern auch auf Schultern und Rücken positiven Einfluss hat.

Worauf sollte beim Kauf eines Nackenmassagegerätes geachtet werden?

Die Auswahl an Nackenmassagegeräten ist groß. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass die Geräte den persönlichen Anforderungen und Therapiezielen gerecht werden. Wer die Nackenmassage lediglich als Wellness-Anwendung versteht, wird andere Prioritäten setzen als Kunden, denen es wichtig ist, vorhandene Verspannungen gezielt zu behandeln.

Soll das Gerät regelmäßig zum Einsatz kommen und von therapeutischem Nutzen sein, ist es wichtig, auf Qualität und Ausstattung zu achten, denn Geräte, die nur schwach rotieren und keine Wärmefunktion besitzen, eignen sich nicht für einen nachhaltigen Therapieerfolg.

Auf folgende Merkmale ist beim Kauf zu achten:

  • Abmessungen und Gewicht
  • Betrieb
  • Wärmefunktion
  • Lautstärke

Die Abmessungen und das Gewicht

Sind die Geräte zu wuchtig, kann die Handhabung schnell unangenehm werden. Das Massagegerät wird dann bei Gebrauch schnell zu schwer und an Hals und Schultern als störend empfunden. Eine gute Polsterung ist ebenfalls wichtig, damit die Geräte beim Umlegen nicht Druckstellen oder Hautabschürfungen hervorrufen.

Am bequemsten sind kleinere Geräte die wenig Gewicht mitbringen. Besonders bei längerem Gebrauch können sich geringe Abmessungen bezahlt machen. Das Gewicht variiert zwischen den einzelnen Modellen und kann zwischen 1,5 und 2,5 Kilogramm liegen.

Der Betrieb

Besitzen die Nackenmassagegeräte ein Netzteil, ist auf die Länge des Anschlusskabels zu achten. Niemand möchte unmittelbar neben der Steckdose bei einer Nackenmassage entspannen und noch dazu wenig Bewegungsfreiheit besitzen. Auch die umständliche Suche nach einem Verlängerungskabel kann ausbleiben, wenn mehrere Meter Kabel dem Nutzer ausreichend Spielraum lassen.

Bei Geräten mit Akku oder Batterie stellt sich diese Frage nicht. Dafür kann es vorkommen, dass die Leistung schnell nachlässt. Ein leistungsstarker Akku, der sich unkompliziert und schnell wieder aufladen lässt, ist Bedingung für den Bedienkomfort und die erfolgreiche Anwendung der Geräte.

Die Wärmefunktion

Wird neben der eigentlichen Massage eine Wärmefunktion angeboten, lässt sich der Entspannungseffekt während der Anwendung erhöhen. Die Durchblutung wird gefördert und Muskelverhärtungen lassen sich besser lösen. Sehr gute Erfolge lassen sich erzielen, wenn Vibration, Massagekugeln und Wärmefunktion ineinander greifen.

Die Lautstärke

Wer bei einer Nackenmassage entspannen möchte, fühlt sich schnell durch Geräusche gestört. Geht die Lärmentwicklung vom Gerät selbst aus, wird Entspannung kaum möglich sein. Daher ist es wichtig, dass kaum Betriebsgeräusche zu hören sind. Ein gleichmäßiges Rotieren der Massagekugeln kann dagegen als angenehm empfunden werden.

Spezielle Drucktechnik bei den Modellen für die Shiatsu-Massage

Durch eine Shiatsu Massage kann das Massagegerät Nacken und Schulterbereich besonders effizient von Schmerzen befreien. Die Shiatsu Modelle basieren auf der Anwendung einer Druckmassage, durch die sich der Energiefluss anpassen lässt. Verschiedene Massageformen sind hier durch die paarweise angeordneten Massageköpfe möglich. Während der Anwendung rotieren die Massageköpfe gegenläufig zueinander, sodass die für diese Form typische Drucktechnik erzeugt wird. Für zusätzlichen Entspannungseffekt besitzen auch diese Geräte eine Wärmefunktion.

Welches Zubehör ist für das Nackenmassagegerät sinnvoll?

Arbeiten die Geräte mit Akku, ist die Anschaffung eines zusätzlichen Akkus ratsam. Die Nackenmassage kann mit einem genoppten Massageball unterstützt werden. Dadurch wird die Durchblutung erhöht und der anschließende Einsatz des Nackenmassagegerätes noch effektiver.

Die Nackenmassage lässt sich mit der Aromatherapie kombinieren. Vor der Anwendung werden spezielle Cremes oder Massageöle aufgetragen. Aromen wie Vanille, Lavendel, Orange oder Minze fördern die Entspannung.