Skip to main content
Zen Steine Gleichgewicht

Vakuum Massagegerät Vergleich

Ein Vakuum-Massagegerät ist ein elektrisches Gerät, welches mithilfe von Ansauggläsern ein Vakuum auf der Haut erzeugt. Vielleicht kennen Sie den Begriff „Schröpfen”? Vor allem in der Naturheilkunde oder der traditionellen Chinesischen Medizin wird das Schröpfen manuell angewendet. Ein Saugglas wird dabei auf die Hautoberfläche gesetzt und anschließend ein Vakuum erzeugt. Bei einem Vakuum-Massagegerät erfolgt das Erzeugen des Vakuums elektrisch. Dadurch ist es einfach in der Handhabung und kann somit bequem von zu Hause aus von jedermann selbst durchgeführt werden. Dennoch gibt es beim Kauf viele Unterschiede zwischen den einzelnen Vakuum-Massagegeräten, die im folgenden beleuchtet werden.

Vakuum Massagegerät Test

5 Fakten über Vakuum-Massagegeräte

Naturheilkundler und Anhänger der Alternativen Medizin schwören schon lange auf die Heilerfolge bei verschiedenen Beschwerden mit Hilfe des Schröpfens.

  • Vakuum-Massagegeräte können generell auch zur Straffung der Haut eingesetzt werden  und beugen Muskelverspannungen vor.
  • Eine Vakuum-Massage sorgt für eine bessere Durchblutung der Haut und des Bindegewebes.
  • Vakuum-Massagegeräte werden ebenfalls in der Naturheilkunde erfolgreich bei Migräne, Bluthochdruck oder Rheuma eingesetzt.
  • Die Handhabung von Vakuum-Massagegeräten ist Dank vorinstallierter Programme denkbar einfach und kann zu Hause oder an jedem anderen beliebigen Ort eingesetzt werden.
  • Allerdings sind Vakuum-Massagegeräte kein Allheilmittel und bei andauernden Beschwerden sollte auf jeden Fall ein Arzt zurate gezogen werden.

Vakuum-Massagegerät Definition und Erklärung

Optisch ähnelt ein Vakuum-Massagegerät einem Föhn, die Funktion ist allerdings genau gegenteilig. Auf Knopfdruck wird Luft angesaugt. Als Zusätze gibt es bei den meisten Massagegeräten die verschiedenen Aufsätze in Form von Gläsern. Diese sogenannten Schröpfgläser haben verschiedene Breiten und Formen. Somit kann der heilende Saugprozess unterschiedlich stark gestaltet werden.

Durch das Vakuum wird ein mehr oder weniger starker Unterdruck erzeugt, sodass das Blut im geschröpften Bereich verstärkt fließt. Diese verbesserte Durchblutung auf den bestimmten Körperstellen nimmt Einfluss  auf den gesamten Stoffwechsel und auf die Funktionalität der meisten inneren Organe.

Wird das Vakuum-Massagegerät auf die Haut aufgesetzt und eingeschaltet, wird die Hautpartie in das Glas eingezogen. Dieses ist auch optisch sehr gut zu sehen. Die Stärke des Vakuums sollte auf den jeweiligen Patienten genau abgestimmt werden. Nach einigen Sekunden auf einer bestimmten Stelle, wird das Gerät langsam auf der Haut verschoben. Die angezogene Haut wird dabei mitgeführt. Dadurch kann ein großer Hautbereich abgedeckt werden oder bestimmte Akupunkturpunkte abgefahren werden. Das Bewegen des Massagegerätes auf der Haut gelingt am besten, wenn die Haut vorher mit einer Salbe oder Öl gleitfähig gemacht wird.

Vakuum-Massagegeräte – diese Arten gibt es

Im Handel sind verschiedene Arten von Vakuum-Massagegeräten erhältlich:

  • Vakuum-Massagegerät mit Netzteil: Hier kann die Anwendung nur mithilfe einer Steckdose praktiziert werden. Der Vorteil liegt darin, dass keine Ladezeiten nötig sind.
  • Vakuum-Massagegeräte mit Akku: Die kabellosen Geräte können an jedem Ort eingesetzt werden – allerdings nur, wenn die Akkus zuvor aufgeladen oder gefüllte Ersatzakkus mitgenommen wurden. Das Vakuum Massagegerät Sanitas besitzt einen integrierten Akku und die Ladezeit beträgt ca. 3 Stunden.
  • Vakuum-Massagegeräte Typen: Einige Geräte sind von vornherein nur für bestimmte Körperteile konzipiert. Das sensible Vakuum–Massagegerät Prorelax ist beispielsweise nur ein Vakuum-Massagegerät für das Gesicht. Bei anderen Problemzonen ist die Wirkung nicht so erfolgversprechend.
  • Vakuum-Massagegerät Profi: Es gibt im Handel keine speziellen Profi-Geräte, die ausschließlich für den alternativen Arzt oder Naturheilkunde vorgesehen ist.

Vakuum-Massagegeräte kaufen – darauf müssen Sie achten

Wenn Sie sich ein elektrisches Schröpfgerät anschaffen möchten, sollten Sie beim Kauf auf einige Dinge achten. Ein Vakuum-Massagegerät ist je nach Anwendung mit unterschiedlichen Zusatzteilen bzw. Zusatzfunktionen ausgestattet.

  • Anzahl der Schröpfgläser: Einige Anbieter haben viele verschiedene Schröpfgläser zur Auswahl. Die Durchmesser der Gläser variieren von wenigen Zentimetern bis zu 10 cm.
  • Material der Schröpfgläser: Auch wenn sich der Begriff „Schröpfgläser” eingebürgert hat, muss es sich nicht immer um das Material „Glas” handeln. Es gibt die Saugglocken in Glas, Plastik oder Silikon zu kaufen.
  • Intensität: Bei einigen Vakuum-Massagegeräten können Sie die Stärke der Luftansaugung stufenlos wählen. Bei anderen Geräten sind verschiedene Stärken in Form von Stufen einprogrammiert.
  • Integrierte Programme: Bei einigen Beschwerden ist es sinnvoll, dass das Vakuum-Massagegerät die Wirkung in Intervallen verstärkt. So gibt es vorinstallierte Programme, die die Haut einige Sekunden ansaugen Und anschließend einige Sekunden pausieren. (Prorelax Vakuum-Massage Gerät)

Vakuum-Massagegerät FAQ

Die Anwendung von einem Vakuum-Massagegerät ist sehr vielfältig. Die häufigsten Fragen werden daher Anschluss aufgelistet.

Welche beliebten Vakuum-Massagegeräte-Hersteller gibt es?

Die bekanntesten und beliebtesten Hersteller von Vakuum-Massagegeräte sind:

  • Prorelax
  • Sanitas
  • YLG

Gibt es einen Vakuum-Massagegerät-Test von Stiftung Warentest?

Derzeit gibt es von Stiftung Warentest noch keinen Testbericht über Vakuum-Massagegeräte (Stand 08/2020).

Vakuum-Massagegerät – wie oft nutzen?

Grundsätzlich sollten Sie die jedem Gerät beiliegende Gebrauchsanweisung genau studieren. Dort sind in der Regel die Zeiten – wie oft und wie lange Sie das Gerät nutzen sollten – angegeben.

Vakuum-Massagegerät – wie lange nutzen?

Bei Benutzung von einem Vakuum-Massagegerät wird die Haut natürlich in Mitleidenschaft gezogen. Durch den Ansaugprozess wird sie gerötet und das ist eine normale Reaktion der Haut. Verfärbt sich die Haut allerdings bläulich oder verspüren Sie unangemessene Schmerzen, sollten Sie natürlich sofort mit der Behandlung aufhören und gegebenenfalls einen Arzt zurate ziehen.

Bekämpft ein Vakuum-Massagegerät Cellulite?

Da eine Cellulite aus einem schwachen Bindegewebe resultiert, kann ein Vakuum-Massagegerät tatsächlich diese Beschwerden lindern. Durch eine solche Massage mit Unterdruck wird das Bindegewebe gestärkt und die  Haut gestrafft.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 26.02.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten