Skip to main content

Massageball Vergleich

Beruflicher und privater Stress führt oftmals zu Verspannungen, die nicht nur schmerzhaft werden, sondern auch die Beweglichkeit einschränken können. Massagen sind eine gute Möglichkeit, um die Verhärtungen der Muskulatur zu lösen. Eine professionelle Massage ist jedoch teuer und zeitaufwendig. Eine preiswertere Alternative ist ein Massage Ball.

Massageball Test

Die Vorteile einer Balls Massage

  • ganz gezielte Anwendung möglich
  • löst Verspannungen
  • lindert Schmerzen
  • kann Stress mindern
  • regt Blut- und Sauerstofftransport im Organismus an
  • wirkt wohltuend auf Körper und Geist

Was ist ein Massageball und welche Unterschiede gibt es?

Massagebälle können einzeln, oder im Set, zum Beispiel mit Faszienrollen, erworben werden. Sie dienen der Selbstmassage und können dementsprechend individuell je nach Bedarf eingesetzt werden. Je kleiner der Massageball ist, desto genauer kann an der verspannten Stelle gearbeitet werden.

Massagebälle unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Form und Größe, dem Material sowie der Oberflächenbeschaffenheit. Je nachdem, für welchen Zweck der Ball hauptsächlich verwendet wird, sollte das jeweilige Modell ausgesucht werden.

Der Massageball mit glatter oder rauer Oberfläche

Kleine Bälle liegen besser in der Hand und können gezielter eingesetzt werden. Sie rutschen nicht weg, auch wenn sie eine glatte Oberfläche aufweisen. Für Einsteiger eignet sich besonders ein Ball mit Noppen, da die unebene Oberfläche eine einfachere Handhabung garantiert. Ein Verrutschen ist so nicht möglich. Zusätzlich muss für eine wirksame Massage nicht so viel Druck aufgewandt werden.

Der Doppel-Massageball

Diese Modelle bestehen aus zwei gleichgroßen Bällen, die fest mit einem Steg verbunden sind. Auch sie werden mit glatten und genoppten Oberflächen angeboten. Für eine punktgenaue Anwendung sind sie weniger geeignet. Meist werden sie zur Lockerung größerer Muskelgruppen genutzt. Da beim Auflegen zwischen den beiden Bällen eine Aussparung vorhanden ist, werden diese Modelle auch zur Ball Massage entlang der Wirbelsäule verwendet.

Der Igel Massageball

Wie der Name schon vermuten lässt, ist dieser Ball mit Noppen in unterschiedlich langen beziehungsweise breiten Spitzen ausgestattet. Dadurch besitzen sie einen sehr guten Gripp und lassen sich ohne großen Kraftaufwand anwenden. Zudem sind sie elastisch und lassen sich flexibel einsetzen. Die Ball Massage mit diesen Modellen ist natürlich wegen ihrer individuellen Oberflächenbeschaffenheit um ein Vielfaches intensiver. Selbst eine Massage der Reflexzonen an Händen und Füßen ist hiermit möglich.

Der original Triggerball

Eine spezielle Ausführung eines Massageballes ist der Triggerball, der sich als Original erheblich in seinem Aussehen von den anderen Modellen unterscheidet. Denn er ist mit verschiedenen Zonen ausgestattet. Jedes verwendete Material besitzt spezielle Eigenschaften, wodurch die Wirkungsweise bei der Anwendung intensiviert werden kann.

Der gehärtete Innenkern macht den Massageball robust und langlebig. Die aufgesetzten Platten mit ihren Kanten intensivieren die Massage und lösen zuverlässig Verspannungen auf. Die weicheren Gelsegmente zwischen den Platten hingegen machen diese Modelle besonders griffig und dienen gleichzeitig zur Dehnung der einzelnen betroffenen Muskelgruppen und verhärteten Faszien.

Was beim Massageball kaufen beachtet werden sollte

Auch wenn die kleinen Bälle für die Massage simpel aussehen, so sollte sich der Verbraucher informieren, bevor er einen Massageball kaufen geht. Denn bei dieser großen Auswahl an unterschiedlichen Größen, Oberflächen und Ausführungen ist es nicht so einfach, den für seine Bedürfnisse geeigneten Ball zu finden.

Wer sich unsicher ist, kann in einem Einzelhandel vor Ort die unterschiedlichen Massagebälle persönlich ausprobieren. Eine weitere Möglichkeit ist, einen Sporttherapeuten oder einen Masseur um Rat zu fragen. Auch das Internet bietet eine Großzahl an Informationen rund um den Massageball in Form von Testergebnissen oder Produkte-Ratgebern.

Fazit zum Massageball

Wer häufig unter Verspannungen und Schmerzen der Muskulatur leidet, sollte sich einen Massageball kaufen. Denn dieser kann bei den genannten Beschwerden gute Dienste leisten und die Beweglichkeit sowie das Wohlbefinden steigern.

Und das punktgenau an der betroffenen Stelle und zu einem unschlagbar günstigen Preis. Der kleine Ball kann überall hin mitgenommen werden und ermöglicht so auch eine Anwendung zwischendurch, zum Beispiel in der Mittagspause.

Wer sich vorab genügend informiert, der kann einen Massageball kaufen, mit dem er rundum und für lange Zeit zufrieden sein wird. Für mehr Wohlbefinden, auch bei einem stressigen Alltag und/oder einer einseitigen Arbeit. Die Gesundheit sollte es einem Wert sein.

Letzte Aktualisierung der Amazon-Preise und Amazon-Sterne-Bewertungen am 29.08.2021 | Affiliate Links | Bilder von der Amazon Product Advertising API | Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten